Apple soll an Smart Home-System arbeiten

30. Mai 2014, 11:00
2 Postings

Soll die Steuerung zertifizierter Geräte mit dem iPhone ermöglichen

Der kalifornische Elektronikhersteller Apple soll an einem System für Heimautomation arbeiten.. Die Idee: Verschiedene Geräte sollen sich per iPhone auch übers eigene Drahtlosnetzwerk steuern lassen.

Umfangreiches Steuersystem...

Wie umfangreich die Pläne sind, darüber gibt es jedoch unterschiedliche Berichte. Die Financial Times berichtet, dass der Konzern am WWDC eine Plattform vorstellen wird, die eine Kontrolle vernetzter Geräte im Haushalt im Stile der Zeichentrickserie "Die Jetsons" ermöglichen soll.

Es soll zahlreiche intelligente Automatismen implementieren, etwas das automatische Anschalten der Beleuchtung am Abend, wenn das System anhand des Signals des iPhones erkennt, dass der Nutzer heimgekommen ist.

...oder nur Vorbereitungen?

Wesentlich nüchterner beschreibt GigaOm das Vorhaben. Vorerst soll es Apple nur um die Zertifizierung von Geräten von Drittherstellern gehen, ähnlich wie es mit "Made for iPhone" schon der Fall ist. Die so zugelassenen Devices sollen sich per WLAN sowie eventuell auch per Bluetooth anbinden und per Sprachsteuerung bedienen lassen. Sie müssen über einen Chip verfügen, die für das MFi-Programm zugelassen sind und Apples Wireless Acessory Configuration-Protokoll beherrschen.

Eine Softwarelösung, also eine einheitliche Oberfläche, die per Smartphone-App und Browser zugänglich ist und eine gemeinsame Verwaltung aller Geräte ermöglicht, soll Seitens Apple derzeit nicht in Planung sein. Offenbar ist das vorrangige Ziel des Unternehmens derzeit, einen eigenen Standard als Basis zu etablieren, um der Fragmentierung im Home Automation-Bereich entgegen zu wirken.

Dementsprechend dürften am WWDC die ersten Geräte von Programmpartnern sowie Chips mit MFi-Integration vorgestellt werden.

WWDC beginnt am Montag

Die Apple-Entwicklerkonferenz beginnt am kommenden Montag, den 2. Juni. Dann wird sich weisen, wie weit Apples Projekt tatsächlich fortgeschritten ist. (gpi, derStandard.at, 30.05.2014)

  • Es ist derzeit unklar, wie weit fortgeschritten Apples Pläne im Bereich der Heimautomatisierung sind.
    foto: kennymatic / cc by 2.0 flic.kr/p/5zu86s

    Es ist derzeit unklar, wie weit fortgeschritten Apples Pläne im Bereich der Heimautomatisierung sind.

Share if you care.