"BattleCry" angekündigt: Kriege der Zukunft brauchen kein Schießpulver

30. Mai 2014, 10:53
44 Postings

Bethesdas neues Multiplayer-Kampfspiel lässt die Schwerter sprechen

Bethesda Softworks arbeitet an einem neuen Multiplayer-Kampfspiel, das bis zu 32 Spieler gegeneinander antreten lässt. "BattleCry" ist seit 2012 beim gleichnamigen Studio in Entwicklung und führt in eine Welt, in denen Kriege mit Schwertern und Äxten ausgetragen werden.

Eine Welt ohne Schießpulver 

Die Projektleitung untersteht Branchenveteran Rich Vogel (ehemals Bioware, "Star Wars: The Old Republic"), die kreative Richtung gibt Viktor Antonov vor, der bereits an Games wie "Half-Life 2" und "Dishonored" beteiligt war. "BattleCry" spielt in einer Welt, in der das Schießpulver nach einem verheerenden Weltkrieg am Ende des 20. Jahrhunderts verboten wurde. Traditionelle Kriegsführung gehört der Vergangenheit an und alle Konflikte werden offen mithilfe von Elite-Teams aus ausgewählten Kriegern in offiziellen sogenannten WarZones ausgetragen. Die für den Kampf trainierten und gedrillten Krieger kämpfen für die Ehre und den Ruhm ihres Landes.

Heldentum

Zum Start der Online-Karriere kann man zwischen unterschiedlichen Fraktionen wählen und sich anschließend in den Rängen hochkämpfen. Jeder Rang schaltet neue Fähigkeiten und Effekte frei und ermöglicht die strategische Entwicklung des Kriegers auf allen Ebenen.

"Riskieren Sie Leib und Leben als mächtiger Königlicher Marine oder furchtloser Kosak in den WarZones, jede mit dem Ziel entworfen, Positionskämpfe, Raumaufteilung und Vertikalität miteinander zu kombinieren und das Kampferlebnis neu zu definieren", heißt es in der offiziellen Aussendung. "Kämpfen Sie mit transformativen Nah- und Fernkampfwaffen, die Metall und Elektrizität miteinander verbinden, vernichten Sie Ihre Gegner mit Schwertern, die sich in Schilde verwandeln oder Bögen, die einen Pfeil durch einen gepanzerten Schädel treiben oder versetzen Sie Ihren Gegnern Elektroschocks mit energiegeladenen Klingen, die vor elektrostatischer Ladung knistern."

Mehr Infos folgen

Wann und für welche Plattformen das Spiel erscheinen soll, wurde noch nicht verraten. Bekannt ist jedoch, dass es als Free2Play-Titel vertrieben wird. Mehr zu sehen sein wird auf der Videospielmesse E3 Anfang Juni in Los Angeles. (zw, derStandard.at, 30.5.2014)

bethesdasoftworksde
Trailer: "BattleCry"

Links

BattleCry

  • Screenshots aus "BattleCry"
    foto: bethesda softworks

    Screenshots aus "BattleCry"

  • Artikelbild
    foto: bethesda softworks
  • Artikelbild
    foto: bethesda softworks
  • Artikelbild
    foto: bethesda softworks
Share if you care.