Microsoft-Smartwatch setzt auf Pulsmesser 

30. Mai 2014, 09:45
15 Postings

Wearable könnte schon im Sommer erscheinen und soll sich auch mit Android und iOS verstehen

Folgt man den Gerüchten und der Berichterstattung, so arbeitet Microsoft nun seit über einem Jahr an einer Smartwatch. Nun hat Forbes neue Informationen zu dem Wearable aufgetan und bestätigt, dass das Produkt in Entwicklung ist.

Pulsmesser

Die Smartwatch soll mit einer Fülle an Sensoren ausgestattet sein und unter anderem den Puls des Trägers kontinuierlich messen. Für die Umsetzung sind offenbar Experten aus dem Xbox-Team verantwortlich. Alex Kipman, der als Vater des Kinect-Systems gilt, soll an Wearable-Projekten bei Microsoft arbeiten und Windows für Geräte mit sehr kleinem Display optimieren.

Könnte schon im Sommer erscheinen

Die schlaue Uhr soll allerdings nicht nur mit Smartphones aus eigenem Hause zusammenarbeiten, so Forbes weiter. Stattdessen soll sich der tragbare Helfer von Beginn an auch mit Android und iOS verstehen, was angesichts des im Vergleich zu Windows Phone hohen Marktanteils beider Systeme eine wenig überraschende Entscheidung wäre.

Nach aktuellem Stand wird die Akkulaufzeit zwei Tage betragen. Auf den Markt kommen könnte die Smartwatch möglicherweise schon im Sommer. (red, derStandard.at, 30.05.2014)

Links

Microsoft 

Forbes

  • Im Sommer könnte die Microsoft-Smartwatch an den Start gehen.
    foto: apa

    Im Sommer könnte die Microsoft-Smartwatch an den Start gehen.

Share if you care.