Auf A2 von Auto erfasst: Frau starb noch an der Unfallstelle

30. Mai 2014, 09:08
6 Postings

Lenkerin verließ nach Auffahrunfall ihr Fahrzeug - Drei Verletzte

Wiener Neustadt - Bei einem Verkehrsunfall auf der Südautobahn (A2) sind am Freitag in den frühen Morgenstunden bei Wiener Neustadt eine Frau getötet und drei Menschen verletzt worden. Nach Angaben der Landespolizeidirektion NÖ war ein Klein-Transporter aus unbekannter Ursache auf einen Lkw aufgefahren. Die Insassen (25 und 31) stiegen aus, als es zu einer Kollision mit einem nachfolgenden Wagen kam.

Durch den Zusammenstoß dürfte die 31 Jahre alte Frau aus dem Bezirk Neunkirchen von einem der Fahrzeuge erfasst worden sein. Sie erlag ihren Verletzungen noch an der Unfallstelle. Wer den Klein-Transporter gelenkt hatte, war laut Polizei noch Gegenstand von Ermittlungen. Der nachfolgende Pkw dürfte bei der Kollision hochgeschleudert worden und mit einem auf der zweiten Spur fahrenden Auto zusammengestoßen sein. Dadurch wurde der 41-jährige Lenker aus dem Bezirk Mattersburg im Fahrzeug eingeklemmt und nach Angaben der Feuerwehr schwer verletzt. Zwei Personen, darunter eine 37-Jährige aus Graz, erlitten leichte Verletzungen.

Laut Feuerwehr waren alle drei Fahrspuren auf einer Länge von rund 100 Metern mit Fahrzeugteilen übersät gewesen. Die A2 war in Richtung Graz bis 4.30 Uhr gesperrt, der Verkehr wurde über Wiener Neustadt West umgeleitet. (APA, 30.5.2014)

Share if you care.