Rollstuhl in Pflegeheim in Neulengbach brannte

29. Mai 2014, 16:20
8 Postings

Dichter Qualm - Niemand verletzt

Neulengbach - In einem Pflegeheim in Neulengbach (Bezirk St. Pölten) ist Dienstagabend ein Rollstuhl in Brand geraten. Es gab dichten Qualm, verletzt wurde jedoch niemand, berichtete am Donnerstag die Feuerwehr, bei deren Eintreffen die Stationsleiterin die Flammen bereits mit einem Löschgerät eingedämmt hatte.

Die Brandmeldeanlage hatte um 21.28 Uhr angeschlagen, wodurch gleichzeitig und automatisch die Feuerwehr alarmiert wurde. Als das Pflegepersonal Nachschau hielt, brannte ein Rollstuhl mit einer dicken Schaumstoffauflage. Dadurch entstand binnen kürzester Zeit dichter, schwarzer Qualm. Aus zwei Stockwerken wurden die Bewohnerinnen und Bewohner in die benachbarten Brandabschnitte umquartiert.

Die Feuerwehr musste den Rauch absaugen und auch Zwischendecken öffnen. Ein Brandmelder, der durch die Hitze zerstört worden war, wurde getauscht. (APA, 29.5.2014)

Share if you care.