Froome über ausbleibende Dopingtests enttäuscht

28. Mai 2014, 20:10
16 Postings

Höhentraining ohne Tests verwundern den Tour de France-Sieganwärter

Santa Cruz de Tenerife - Der britische Radstar Chris Froome ist verwundert, dass er und zwei weitere Favoriten auf den Tour-de-France-Sieg im Höhentrainingslager auf Teneriffa in den vergangenen zwei Wochen noch nie zur Dopingkontrolle mussten. "Drei Hauptanwärter der Tour de France am Mt. Teide und keine Out-of-Competition-Tests in den vergangenen zwei Wochen. Sehr enttäuschend", twitterte Froome am Mittwoch.

Der Tour-Titelverteidiger bereitet sich derzeit ebenso wie Vincenzo Nibali (ITA) und der bereits einmal wegen Dopings gesperrte Spanier Alberto Contador auf der Kanaren-Insel rund um den Pico del Teide (3.718 m) auf die Frankreich-Rundfahrt im Juli vor. (APA, 28.5.2014)

Share if you care.