Deutscher Astronaut Gerst erreichte Raumstation ISS

29. Mai 2014, 12:57
20 Postings

38-Jähriger auf ISS gemeinsam mit Kollegen aus den USA und Russland angekommen

Berlin/Baikonur - Der deutsche Astronaut Alexander Gerst hat die Internationale Raumstation ISS erreicht. Nach dem planmäßigen Start an Bord einer Sojus-Rakete vom Weltraumbahnhof im kasachischen Baikonur koppelten der 38-Jährige und seine beiden Kollegen aus den USA und Russland in der Nacht auf Donnerstag (MESZ) an die ISS an. Der Vorgang wurde von der Europäischen Weltraumorganisation ESA im Internet übertragen.

Aus Sicherheitsgründen kann die Crew die Raumstation aber erst knapp zwei Stunden nach dem Ankoppeln betreten. "Bevor die Luken geöffnet werden können, müssen Bolzen, Gewinde und Druckringe geprüft werden", sagte der deutsche Ex-Astronaut Ulf Merbold (72), der den Start vom Weltraumbahnhof Baikonur verfolgte. Die Sojus hatte um 21.57 Uhr MESZ (1.57 Uhr Ortszeit) von dem Kosmodrom abgehoben.

Gerst soll an Bord der ISS bis November etwa 100 Experimente ausführen. Geplant ist nach Angaben des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt auch ein Außenbordeinsatz, voraussichtlich im August. (APA, 29.5.2014)

  • Die neuen ISS-Crewmitglieder von links nach rechts: Alexander Gerst, Maxim Surajew und Reid Wiseman.
    foto: reuters/shamil zhumatov

    Die neuen ISS-Crewmitglieder von links nach rechts: Alexander Gerst, Maxim Surajew und Reid Wiseman.

  • Weg ist sie!
    foto: ap photo/dmitry lovetsky

    Weg ist sie!

Share if you care.