UIAG mit Gewinn im ersten Halbjahr

28. Mai 2014, 17:16
posten

Nach Pongratz-Übernahme wieder Konzernabschluss - Konzernergebnis nach drei Monaten deutlich positiv

operativ rot

Ergebnisse/UIAG/Österreich/Oberösterreich -

Wien/Wels - Die börsennotierte Unternehmens Invest Aktiengesellschaft (UIAG) mit Sitz in Wels, Oberösterreich, konnte im ersten Geschäftshalbjahr 2013/14 (per Ende März) wieder schwarze Zahlen schreiben. Das Periodenergebnis nach UGB verbesserte sich von minus 186.000 auf plus 274.000 Euro. Der operative Betriebsverlust erhöhte sich dagegen von -269.000 auf -494.000 Euro.

Auf Grund des Erwerbes der Pongratz-Gruppe gegen Ende 2013 muss die UIAG auch wieder einen Konzernabschluss aufstellen, geht aus dem am Mittwoch veröffentlichten Halbjahresbericht hervor. Demnach konnte in den ersten drei Monaten des laufenden Jahres 2014 ein Konzern-Periodenüberschuss von 2,96 Mio. Euro erwirtschaftet werden. Die Umsatzerlöse - hauptsächlich der Pongratz-Gruppe - machten 4,38 Mio. Euro aus, das operative Ergebnis belief sich auf 1,41 Mio. Euro.

In den folgenden Quartalen werden bei der Pongratz-Gruppe weitere Maßnahmen gesetzt, die sich positiv auf die Ertragslage auswirken sollten, heißt es im Ausblick. Trotz der positiven Entwicklung werde es eines mehrjährigen Prozesses bedürfen, um das volle Potenzial des Unternehmens heben zu können. (APA, 28.5.2014)

Share if you care.