Hugh Jackman: Kohlenhydrate weglassen macht mürrisch

30. Mai 2014, 10:50
48 Postings

"70 Prozent ist die Ernährung, 30 Prozent ist Training", sagt Hollywoodschauspieler Hugh Jackman über seine jüngste Diät zum Superheldenkörper

Hollywoodstar Hugh Jackman (45) musste für seinen Astralkörper als Action-Held Wolverine hart arbeiten. Er habe sehr dafür leiden müssen, sagte der australische Schauspieler dem Magazin "OK!".  "Es ist viel Arbeit, aber macht auch Spaß von einem masochistischen Standpunkt aus", so der Schauspieler.

Jackman macht nicht nur Sport, um sich in Form zu bringen. "70 Prozent ist die Ernährung, 30 Prozent ist Training." Bei einer strikten Diät bekomme er schlechte Laune, Kohlenhydrate wegzulassen mache ihn mürrisch.   "Man wird auch lustlos und träge und ich werde eben auch sehr launisch." Jackman ist zur Zeit als Wolverine in "X-Men: Zukunft ist Vergangenheit" im Kino zu sehen. (APA, derStandard.at, 30.5.2014)

  • Hugh Jackman hat keine Freude mit seiner Diät.
    foto: charles sykes/invision/ap

    Hugh Jackman hat keine Freude mit seiner Diät.

Share if you care.