Omnicom schließt Werbedeal mit Twitter

28. Mai 2014, 14:04
2 Postings

Angeblich über 230 Millionen Dollar

Die Agenturgruppe Omnicom hat einen Werbedeal mit Twitter abgeschlossen. Die Kooperation für die nächsten zwei Jahre umfasst angeblich 230 Millionen Dollar, vermeldet der Online-Dienst Horizont.

Wie das "Wall Street Journal" in seiner Online-Ausgabe berichtet, soll die Omnicom-Sparte Accuen in das Twitter-Netzwerk für mobile Anzeigen MoPub integriert werden. Die Werbeholding soll vor allem Einblicke in die Entwicklung neuartiger digitaler Werbeformen erhalten. Twitter hatte MoPub erst im letzten September für etwa 350 Millionen US-Dollar gekauft.

Regelmäßiger Austausch

"Das ist großartig für uns, weil wir nun einen regelmäßigen Austausch mit hochkarätigen Werbefachleuten pflegen können", so Adam Bain, President of Global Revenue bei Twitter, zum "Wall Street Journal".

Wie bei dem jüngsten Abkommen zwischen Konkurrent Publicis und Facebook erhoffen sich auch die Omnicom-Agenturen Vorteile durch exklusive Einblicke in die Entwicklung neuer Formate in der Online-Werbung. (red, derStandard.at, 28.5.2014)

Share if you care.