Oskar Müller zu neuem Rektor der Fachhochschule Vorarlberg gewählt

28. Mai 2014, 20:47
posten

Interimistischer Leiter mit großer Mehrheit in seiner Funktion bestätigt

Bregenz - Das Kollegium der Fachhochschule Vorarlberg (FHV) hat am Dienstag mit großer Mehrheit Oskar Müller zum neuen Rektor gewählt. Der 55-Jährige leitete die FHV seit dem Rücktritt von Lars Frormann im Februar 2013 bereits interimistisch. Letzterer hatte die Hochschule laut Medienberichten wegen interner Differenzen und Auffassungsunterschieden über seine Arbeit im FH-Kollegium verlassen.

Müller, promovierter Mathematiker, ist seit 1995 Hochschullehrer an der FHV und hat dort das Informatikstudium iTec - Information & Communication Engineering (2000) als Studiengangsleiter aufgebaut, teilte die Bildungsstätte in einer Aussendung mit. Er war bereits von 2002 bis 2005 Rektor der Hochschule, als Vizerektor war er zwischen 1999 und 2002 sowie seit Februar 2013 tätig.

Der neue Rektor bringe sowohl die fachliche als auch soziale Kompetenz für die Leitung des Kollegiums mit, betonte der zuständige Landesrat Harald Sonderegger (ÖVP). "Die abgehaltene Wahl und die damit auch formale Einsetzung von Oskar Müller liefern den rechtlichen Rahmen für etwas, das bereits bisher sehr gut funktioniert und die FH Vorarlberg weitergebracht hat", so der Landesrat. (APA, 28.5.2014)

Share if you care.