Oklahoma gleicht mit zweitem Sieg in Folge aus

28. Mai 2014, 10:02
4 Postings

40 Punkte von Allstar Westbrook für Thunder zum 2:2 in der Serie gegen Spurs

Oklahoma City - Oklahoma City Thunder hat im NBA-Halbfinale gegen die San Antonio Spurs mit dem zweiten Sieg in Folge auf 2:2 ausgeglichen. "OKC" setzte sich am Dienstag zu Hause mit 105:92 durch. Überragender Mann war Spielmacher Russell Westbrook mit 40 Punkten, zehn Rebounds und fünf Steals. Solche Werte in einem NBA-Play-off-Spiel hatte bisher nur Basketball-Legende Michael Jordan 1989 erreicht.

Westbrook drückte dem Spiel nicht nur im Angriff, sondern auch in der Defensive seinen Stempel auf. "Wenn du Meister werden willst, sind das die Dinge, die du zu tun hast", meinte der 25-Jährige. Neben Westbrook überzeugte auch Superstar Kevin Durant mit 31 Punkten für Oklahoma City. Bei Vorjahresfinalist San Antonio kamen nur Ersatzmann Boris Diaw und dessen französischer Landsmann Tony Parker auf 14 Zähler.

Bereits vor zwei Jahren hatte San Antonio im Conference-Finale ("best of seven") eine 2:0-Führung gegen Oklahoma City verspielt. "Daran dürfen wir nicht denken", betonte Spielmacher Parker. "Jedes Spiel ist anders, jede Serie, jedes Jahr. Jetzt ist es unser Job, den Heimvorteil zu verteidigen." Den hätten die Spurs auch in einem allfälligen siebenten Spiel. Das fünfte steigt am Donnerstag ebenfalls in San Antonio. (APA, 28.5.2014)

NBA-Play-off-Ergebnis vom Dienstag - Western Conference, Finale ("best of seven"), 4. Spiel: Oklahoma City Thunder - San Antonio Spurs 105:92. Stand in der Serie: 2:2

Share if you care.