Microsoft stellt Echtzeit-Übersetzung für Skype vor 

28. Mai 2014, 09:50
37 Postings

Der virtuelle Synchronsprecher soll noch vor Jahresende veröffentlicht werden

Microsoft hat am Dienstag eine Echtzeit-Übersetzung bei Sprachanrufen präsentiert. Hinter der Technologie steckten "jahrzehntelange Forschung“, so Skype-Vizepräsident Gurdeep Pall in einem Blog-Eintrag, das Feature werde momentan von Microsoft- und Skype-Entwicklern gemeinsam fertiggestellt.

"Ausreichend für Urlaub"

In einer Demonstration war der virtuelle Synchronsprecher in der Lage, "beinahe in Echtzeit“ von Deutsch auf Englisch und vice versa zu übersetzen. Laut Livemint reagierten Teilnehmer der Präsentation mit gemischten Gefühlen auf das Feature, laut einem deutschsprachigen Besucher soll die Übersetzung "ausreichend für den Urlaub, aber nicht gut genug für Geschäftstermine“ gewesen sein.

Schwerpunkt auf Spracherkennung

Microsoft setzt schon länger einen Fokus auf Spracherkennung, etwa bei der virtuellen Assistentin Cortana. Durch Fortschritte in diesem Bereich will der IT-Konzern im Mobilbereich zu Google und Apple aufschließen. Eine erste Version des Echtzeit-Übersetzers wurde laut TheVerge bereits 2012 vorgestellt.

Google arbeitet an ähnlichem Modell

Microsoft ist aber nicht das einzige Unternehmen mit dieser Idee: So versucht sich etwa auch Google an der Live-Übersetzung von Gesprächen. Dank Skype, das 2011 von Microsoft erworben wurde,  hat der Redmonder IT-Konzern aber ein 300-Millionen-Nutzer schweres Ass im Ärmel. (fsc, derStandard.at, 28.5.2014)

  • Bei der Demonstration funktionierte die Übersetzung "ausreichend gut für den Urlaub", so ein Konferenzteilnehmer
    foto: screenshot/skype

    Bei der Demonstration funktionierte die Übersetzung "ausreichend gut für den Urlaub", so ein Konferenzteilnehmer

Share if you care.