TV-Programm für Mittwoch, 28. Mai

27. Mai 2014, 17:14
posten

Clara Immerwahr, Auf den Schienen des Doppeladlers, Terra Mater: Wildes Brasilien (4), Punk im Dschungel, 14 - Tagebücher des Ersten Weltkriegs (3+4), Weltjournal: Südamerika - Das Ende des Machomonopols

10.00 LIVE

EU-Gipfel Die Abschlusspressekonferenzen der Staats- und Regierungschefs: Werner Faymann, Angela Merkel, David Cameron sowie vom Präsidenten des Europäischen Rats, Hermann Van Rompuy, und dem Kommissionspräsidenten José Manuel Barroso. Bis 11.05, ORF 3

18.30 MAGAZIN

Heute konkret Vorwürfe gegen Geflügelmastbetriebe nimmt die Redaktion des Servicemagazins zum Anlass, hinter die gut verschlossenen Türen der Betriebe zu schauen. Bis 18.51, ORF 2

20.15 FRAUENGESCHICHTE

Clara Immerwahr (Ö 2014, Harald Sicheritz) Die Geschichte der Chemikerin Clara Immerwahr, die zusammen mit ihrem Mann Fritz Haber die Welt verändern wollte und an dessen Entscheidung, Giftgasbomben für den Weltkrieg 1914 zu entwickeln, zerbricht. Große Geschichte in historischen Gewändern mit Katharina Schüttler und Maximilian Brückner. Bis 21.50, ORF 2

foto: orf

20.15 DOKUMENTATION

Auf den Schienen des Doppeladlers Zweifellos eine der herausragenden Hervorbringungen der Monarchie: Faszinierend, mit welchem Weitblick das gigantische Eisenbahnnetz im Kaisertum Österreich und in der späteren Doppelmonarchie geplant und angelegt wurde. Mehr als 170 Jahre nach der Eröffnung des ersten Streckenabschnitts steigen Gernot Stadler und Björn Kölz in den Zug. Bis 22.00, 3sat

20.15 MAGAZIN

Terra Mater: Wildes Brasilien (4) Im Juni treffen sich die weltbesten Kicker, in den Küsten- und Inselwelten tummeln sich derweil die Buckelwale. Bis 21.15, Servus TV

20.15 DOKUMENTATION

Punk im Dschungel In Indonesien feiern die Punker fröhliche Urständ, und sie alle flippten völlig aus, als 2007 die nicht mehr ganz frischen schwäbischen Punkmusiker von Cluster Bomb Unit auf Tour in das islamisch geprägte Land kommen. Andreas Geiger (Heavy Metal auf dem Lande) über Gegensätze und Umbrüche. Bis 21.40, ZDF Kultur

21.45 SPIELDOKU

14 - Tagebücher des Ersten Weltkriegs (3+4) Televisionäres Großprojekt von Jan Peter und Yury Winterberg: In Tagebuchaufzeichnungen liest sich der Krieg ganz anders als in den Jubelbotschaften der kriegsführenden Mächte. Diese internationale Koproduktion verknüpft die Geschichten der Tagebuchautoren mit Archivmaterial und Spielszenen. Daraus entsteht ein authentisches Bild vom Schrecken des Krieges. Bis 23.45, ARD

21.45 DOKUMENTATION

Tunesien - Künstler für die Freiheit Serge Moati stellt Künstler vor, die auch zu Zeiten der Diktatur die in der Revolution so hart erkämpfte Meinungsfreiheit verkörperten und deshalb besonders hart verfolgt wurden. Bis 22.40, Arte

22.30 MAGAZIN

Weltjournal: Südamerika - Das Ende des Machomonopols In Brasilien, Chile, Uruguay, Argentinien stehen Frauen entweder an der Spitze des Staates oder bemühen sich zumindest um höchste Ämter. Julieta Rudich fragt nach, wie es dazu kam. Im Weltjournal+ um 23.05 Uhr führen prominente Bürger von Rio de Janeiro wie der Sänger Chico Buarque, das Model Andrea Dellal, der Künstler Vik Muniz oder der Designer Oskar Metzavah durch die Stadt: Cariocas - Lebensgefühl in Rio. Bis 23.45, ORF 2

foto: orf

22.55 MAGAZIN

Verschwörung gegen die Freiheit (2) In Zusammenarbeit mit dem US Fernsehsender PBS fasst ZDF-Reporter Elmar Theveßen ein Jahr nach Snowdens Veröffentlichungen den Skandal zusammen und analysiert dessen Folgen für Abhör- und Überwachungsprogramme. Bis 23.40, ZDF

0.15 FAMILIENSTREIT

Ran (F 1985, Akira Kurosawa) Ein grafisch zugespitztes Schlachtengemälde der tanzenden Lanzen, spritzenden Wunden und enormen Gefühle, basierend auf Shakespeares King Lear. Der alte Mann, Regisseur und König, im letzten Gefecht. Bis 2.45, Servus TV (Doris Priesching, DER STANDARD, 28./29.5.2014)

Share if you care.