Ex-Häftlinge lassen sich ihre Vergangenheit weglasern

Ansichtssache27. Mai 2014, 18:03
137 Postings

Ein Studio in Denver bietet ehemaligen Insassen eine kostenlose Tattooentfernung an

Ein Tattooentfernungsstudio in der Innenstadt von Denver hilft stark tätowierten Ex-Häftlingen, ihr Leben umzukrempeln. "What Were You Inking" bietet kostenlose Tattooentfernungen für die Gefängnisbehörde des US-Bundesstaats Colorado an.

Ohne ihre teils einschlägigen Tätowierungen wie Bandenzeichen oder rassistische Logos soll es den ehemaligen Insassen leichter fallen, einen Arbeitsplatz zu bekommen. Die Klienten danken es Inhaberin Jill France, und manch einer kehrt vor seiner Behandlung schon einmal den Eingangsbereich des Studios. (red, derStandard.at, 27.5.2014)

foto: reuters/rick wilking
1
foto: reuters/rick wilking
2
foto: reuters/rick wilking
3
foto: reuters/rick wilking
4
foto: reuters/rick wilking
5
foto: reuters/rick wilking
6
foto: reuters/rick wilking
7
foto: reuters/rick wilking
8
foto: reuters/rick wilking
9
foto: reuters/rick wilking
10
Share if you care.