Röhrenformiger Mac Pro: Lieferengpässe beendet

27. Mai 2014, 09:16
28 Postings

Zustellung erfolgt binnen weniger Tage, im April mussten Käufer noch sechs Wochen warten 

Kurz vor Jahresende 2013 ist Apples neuestes Mac Pro-Modell veröffentlicht worden. Anscheinend hatte der IT-Konzern aus Cupertino damals die Nachfrage unterschätzt: Potenzielle Käufer mussten teilweise bis zu sechs Wochen auf ihr Gerät warten, was weit entfernt von Apples normaler Liefergeschwindigkeit ist.

Drei bis fünf Tage

Jetzt scheint Apple, das die Mac Pros in den USA selbst produziert, die Lieferengpässe in den Griff bekommen zu haben: Momentan wird die Lieferzeit im Apple Store (Österreich) mit drei bis fünf Werktagen angegeben. Laut Heise soll das Gerät bei Apple-Resellern noch schneller lieferbar sein.

Mac Pro

Der Mac Pro arbeitet mit einem Intel Quad-Core-Xeon E5 und einem 12 GByte DDR3-ECC-Speicher. Das Einstiegsmodell kostet 2.999 Euro, die Pro-Variante des Mac Pro ist für 1.000 Euro mehr zu haben. (fsc, derStandard.at, 27.5.2014)

  • Der Mac Pro wurde im Juni 2013 von Apple-VP Shiller vorgestellt. Nach Veröffentlichung kam es zu längeren Wartezeiten
    foto: ap/risberg

    Der Mac Pro wurde im Juni 2013 von Apple-VP Shiller vorgestellt. Nach Veröffentlichung kam es zu längeren Wartezeiten

  • Mittlerweile scheint Apple die Lieferengpässe in den Griff bekommen zu haben
    foto: screenshot

    Mittlerweile scheint Apple die Lieferengpässe in den Griff bekommen zu haben

Share if you care.