WWDC: Apple könnte günstigeren iMac vorstellen

26. Mai 2014, 18:29
34 Postings

iPhone, iWatch, Apple TV - Marktforscher sagt Produktvorstellungen für dieses Jahr voraus

Der Analyst Ming-Chi Kuo von KGI Research hat auf Basis seiner Untersuchungen eine Timeline erstellt, mit der er die weiteren Produktveröffentlichungen von Apple für dieses Jahr voraussagt. Für die am Montag beginnende Entwicklerkonferenz WWDC rechnet er mit einem Update für die iMac-Reihe.

Günstigerer iMac für WWDC erwartet

Konkret erwartet er ein Upgrade für die bestehende iMac-Linie als auch die Vorstellung eines neuen, günstigeren Modells. Wie 9to5Mac nun berichtet, haben sich die Lieferzeiten für die aktuellen Geräte in Apples Online-Store kurzfristig nach oben geschraubt.

Anstelle einer 24-Stunden-Zustellung gibt Apple nun drei bis fünf Werktage an. Dies kann ein Zeichen von niedrigem Lagerbestand sein, der oft der Vorstellung neuer Modelle vorhergeht. Freilich ist es auch möglich, dass es sich nur um eine durch Entwicklungen in der Lieferkette bedingte Schwankung handelt.

iWatch im dritten Quartal

Kuo macht auch Prognosen weit über die WWDC hinaus. Ende des dritten Quartals erwartet er ein Upgrade für das iPad Air und iPad Mini, die Ankunft der iWatch sowie die Vorstellung eines neuen iPhones mit 4,7-Zoll-Bildschirm. Kurz darauf könnten seiner Einschätzung nach ein Upgrade für Apple TV sowie ein neues MacBook mit 12-Zoll-Bildschirm und Upgrades für die MacBook Pro-Reihe folgen.

Apple-Phablet vor Weihnachten

Schließlich könnte Apple auch noch vor Weihnachten eine weitere Neuheit auf die Kundschaft loslassen. Erfüllen sich Kuos Erwartungen, so enthüllt Apple im Winter ein weiteres iPhone-Modell mit 5,5-Zoll-Display. Bei neuen Produkten weist Kuo bislang eine gute Verlässlichkeit auf, hinsichtlich der Vorstellungstermine hat er sich jedoch schon öfters vertan. (red, derStandard.at, 26.05.2014)

  • Was man bei KGI heuer noch von Apple erwartet.
    foto: kgi research

    Was man bei KGI heuer noch von Apple erwartet.

Share if you care.