Frankfurter oder Wiener? Kampagne der Wiener Fleischer

26. Mai 2014, 15:57
13 Postings

Sujets sollen die Vorteile des Einkaufs im lokalen Fleischer-Fachgeschäft kommunizieren

Wien - Mit einer neuen Werbekampagne wollen die Wiener Fleischer ihre Produkte bewerben. Kommuniziert werden soll, dass es nicht egal ist, welches Fleisch auf den Tellern der Konsumenten landet. Initiator der Kampagne ist die Wirtschaftskammer.

Zu sehen sind die Sujets in Fach- und Publikumsmedien, auf Citylight-Plakaten, via Station-Branding in der U-Bahn-Station Stephansplatz, über Infoscreen und in öffentlichen Verkehrsmitteln im Rahmen von Bus-Brandings. Entwickelt wurde die Werbelinie von den Agenturen Elephants Jump und Aggurat Communications Advisors. (red, derStandard.at, 26.5.2014)

foto: wko

Credits:

Auftraggeber: Wirtschaftskammer Wien Lebensmittelgewerbe - Die Fleischer  Landesinnungsmeister: Erwin Fellner; Geschäftsführer: Kurt Schebesta | Agenturen: Elephants Jump. Dagmar Grimus-Leitgeb und Aggurat Communications Advisors, Karin Singer-Golliasch | Beratung/Konzept/Text: Dagmar Grimus-Leitgeb, Karin Singer-Golliasch | Grafik: Roland Pastl | Fotografie: Chris Singer

  • Artikelbild
    foto: wko
  • Artikelbild
    foto: wko
Share if you care.