Potenzial für bis zu 100.000 Wohnungen

26. Mai 2014, 12:08
7 Postings

Nachverdichtung ist ein wichtiges Thema geworden, und dabei spielen insbesondere die Dachgeschoße eine große Rolle. Diversen Untersuchungen im Umfeld der Stadt Wien zufolge wären in den Wiener Dächern noch zwischen 25.000 und 60.000 Wohneinheiten unterzubringen, in der Wiener Wirtschaftskammer spricht man sogar von 100.000. In jedem Fall ein riesiges Potenzial.

Erleichtert werden sollen die Ausbauten mit der neuen Wiener Bauordnung, und so mancher Bauträger wartet auch schon sehnsüchtig auf deren Inkrafttreten. Ausbauten für Wohnzwecke sollen künftig nicht mehr als Zubau, sondern als "Änderung von Bauwerken" gelten - vorausgesetzt, die Wohnraumschaffung erfolgt durch "Aufklappung" des bestehenden Daches um 45 Grad. Ursprünglich für Jahresbeginn geplant, soll die neue Bauordnung nun noch "vor dem Sommer" im Gemeinderat beschlossen werden, hieß es am Montag. (red)

Share if you care.