HSV: Fußball wird Aktiengesellschaft

25. Mai 2014, 16:55
24 Postings

Vereinsmitglieder stimmen mit großer Mehrheit für die Ausgliederung - Milliardär will einsteigen

Hamburg - Die Profi-Fußballer des Hamburger SV werden aus dem Gesamtverein in eine Aktiengesellschaft ausgegliedert. Das haben die Mitglieder des Vereins bei ihrer Versammlung am Sonntag im HSV-Stadion beschlossen. 86,9 Prozent der anwesenden 9.702 Mitglieder stimmten für die Ausgliederung, 13,1 Prozent waren dagegen. 75 Prozent waren für eine Annahme notwendig. Es gab 44 Enthaltungen.

Damit ist der Weg frei für den Einstieg von Investoren. Der Milliardär und HSV-Fan Klaus-Michael Kühne steht als erster Käufer von Anteilen bereit. Er will rund 20 Millionen Euro geben. (APA, 25.5.2014)

Share if you care.