Samsung patentiert runde Smartwatch à la Moto 360

25. Mai 2014, 12:57
5 Postings

Kamera im Armband und kontaktlose Gesten

Mit der Veröffentlichung des Wearable-Betriebssystems Android Wear konnte vor allem ein Produkt die Aufmerksamkeit auf sich ziehen: Motorolas kommende Smartwatch Moto 360. Diese sticht vor allem ästhetisch hervor, bringt sie doch im Gegensatz zu bisher veröffentlichten Geräten ein rundes Display mit.

Doch Elektronikriese Samsung, der mit der Galaxy Gear-Reihe schon länger im Geschäft ist, dürfte nicht lange hintanstehen, wie ein von Android Authority entdeckter Patentantrag zeigt.

Armband, Schlüsselbund, Clip

Dieser stammt aus dem vergangenen August und wurde kürzlich veröffentlicht. Das Konzept zeigt eine runde Smartwatch, die sich einfach aus dem Armband nehmen und auch mit einem Clip, am Schlüsselbund oder an einem Band getragen werden können soll.

Pusmesser

Das Gerät verfügt über einen integrierten Pulsmesser, erlaubt die Anpassung der Zeitdarstellung über verschiedene "Watchfaces" und soll sich auch als TV-Fernbedienung verwenden lassen. Zur Erleichterung der Steuerung soll die von Samsung entworfene Uhr auch kontaktlose Gesten verstehen – etwa das Öffnen und Schließen der Faust.

App-Potenzial

Auch sieht das Patent eine Kamera vor, die sich allerdings nicht in der Uhr an sich, sondern im Armband befindet. Als mögliche Apps für das Gerät kann sich Samsung unter anderem einen Barcode-Scanner, OCR-basierte Übersetzungen und natürlich Sport-Helfer vorstellen.

Betriebssystem

Ob und wann ein solches Konzept vom koreanischen Konzern realisiert wird, bleibt freilich abzuwarten – ebenso wie das verwendete Betriebssystem. Die erste Generation von Samsungs Galaxy Gear nutzte noch Android, der Nachfolger setzt auf Tizen. Das Fitness-Smartband Gear Fit wiederum verwendet die einfach gestricktere Plattform "RTOS" (Real Time Operating System). (red, derStandard.at, 25.05.2014)

  • Samsung dürfte an einer Moto 360-Alternative tüfteln.
    foto: uspto

    Samsung dürfte an einer Moto 360-Alternative tüfteln.

Share if you care.