VP-Rasinger beklagt Kleidungsstil der Abgeordneten

24. Mai 2014, 19:01
1034 Postings

Gesundheitssprecher sorgt sich um "Würde des Hauses" - "Man hat das Gefühl, der kommt gerade vom Bau"

Wien - Viel war die vergangenen Tage von der gefährdeten Würde des Hohen Haus die Rede, da sich in der Budgetwoche der Aktionismus vom Saalauszug über diverse Taferl bis hin zur Luftmatratze ausbreitete. Einer hat noch ganz andere Sorgen. ÖVP-Gesundheitssprecher Erwin Rasinger gefällt das Outfit der anderen Mandatare nicht.

"Der Grüne Julian Schmid sitzt mit Trainingsanzug und Turnschuhen im Plenum. Ich habe anfangs gedacht, das sei ein fehlgeleiteter Parlamentsmitarbeiter", klagt Rasinger im "Kurier" (Sonntag-Ausgabe) und argumentiert: "Ich ordiniere ja auch nicht im Ruderleiberl." Auch NEOS-Klubchef Matthias Strolz kleide sich nicht adäquat: "Aufgerollte Hemdsärmel, keine Krawatte. Man hat das Gefühl, der kommt gerade vom Bau. Dabei ist er Klubobmann!"

"Würde des Hauses"

Nicht minder stören Rasinger "Schülergruppen, die in der Säulenhalle teils herumliegen. Das ist der Würde des Hauses nicht zuträglich." Daher müsse der Besucherandrang an Plenartagen eingeschränkt werden, fordert der ÖVP-Abgeordnete. (APA, 24.5.2014)

  • Rasinger legt Wert auf Äußerlichkeiten.
    foto: ap/punz

    Rasinger legt Wert auf Äußerlichkeiten.

Share if you care.