Samsung stampft Musik- und Buch-Hub ein

23. Mai 2014, 12:48
35 Postings

Erfolg blieb aus - Unternehmen will es mit neuen Services und Partnerschaften erneut probieren

Auch wenn Samsung den weltweiten Smartphonemarkt mit seinen Geräten dominiert, die Hoffnung, dass man damit auch zum erfolgreichen Contenanbieter wird, hat sich bislang nicht erfüllt. Nun zieht man die Konsequenzen: Wie das Unternehmen gegenüber Techradar bestätigt, wird mit 1. Juli der eigene Music Hub eingestellt.

Download

In einem Mail an die eigenen KundInnen empfiehlt der Hardwarehersteller, erworbene Musik zeigerecht herunterzuladen. Aus einer Notiz auf der Webpage des Unternehmens geht zudem hervor, dass auch der Books Hub mit 1. Juli der Vergangenheit angehört. Statt dessen rät man zur Nutzung der für Samsung-Geräte speziell angepassten Kindle-App von Amazon.

Alternativen

Samsung will die eigenen Bestrebungen als Inhalteanbieter aber damit keineswegs aufgeben. So will sich das Unternehmen künftig auf das vor einigen Monaten zugekaufte Milk Music konzentrieren, von dem in naher Zukunft auch eine Bezahlvariante gestartet werden soll. Zudem Soll Samsung laut aktuellen Berichten auf der Suche nach Entwicklern sein, um ein neues Videoangebot aufzubauen. (red, derStandard.at, 23.5.2014)

  • Der Samsung Music Hub wird eingestellt.
    grafik: samsung

    Der Samsung Music Hub wird eingestellt.

Share if you care.