Lyrikbim und Lesefest

22. Mai 2014, 18:06
1 Posting

"Rund um die Burg" mit zahlreichen Veranstaltungen am Freitag und Samstag

Zur Abwechslung wird es heute nicht in, sondern um die Burg herum rundgehen. Und das, wie es die Tradition von Rund um die Burg gebietet, fast einen Tag lang nonstop. Zum 23. Mal wird bei der Veranstaltung im traditionellen Lesezelt zwischen Burgtheater und Café Landtmann von heute 16 bis 23.30 Uhr sowie samstags von zehn Uhr bis 13.30 Uhr gelesen und über Bücher sowie das Leben geredet. Beginnen werden den Lesereigen Maria Happel (16.00) und Niki Glattauer (17 Uhr). Im Verlauf des Freitag lesen dann, um nur einige der 27 Eingeladenen zu nennen, Erika Pluhar (20.00), Chris Lohner (20.30), Falkner (21.00) sowie Michael Stavaric (21.30), Gertraud Klemm (22.30), Manfred Rebhandl (23.00) und Petra Hartlieb, die heute um 23.30 die Abschlusslesung bestreitet.

Am Samstag geht es dann ab zehn Uhr mit Alfred Pfosers und Andreas Weigls Buch über den Ersten Weltkrieg, Im Epizentrum des Zusammenbruchs, weiter. Die Schlusslesung hält Antonio Fian (Sa, 13.30), er stellt seinen neuen Roman Das Polykratessyndrom vor. Diskutiert wird auch, nämlich heute um 19 Uhr zum Thema "Warum Deine Buchhandlung besser ist als Onlineshops (u. a. mit Joachim Riedl). Zudem fährt Freitagabend ab 19 Uhr die Ö1-Lyrik-Bim um den Ring (aus ihren Gedichten lesen u. a. Sophie Reyer und Falkner). Fahrkarten können beim Ö1-Clubmobil neben dem Lesezelt sowie direkt in der Bim gelöst werden. Sie sind kostenlos, wie alle Lesungen von "Rund um die Burg". (steg, DER STANDARD, 23.5.2014) 

Share if you care.