Nach Hearing: Amon schlägt Klein als nächsten Ö1-Chef vor

22. Mai 2014, 13:58
2 Postings

Radiodirektor bestätigt auf Anfrage: Literatur- und Featurechef soll Sender leiten

RadiodirektorKarl Amon erklärt auf STANDARD-Anfrage, er werde ORF-General Alexander Wrabetz Peter Klein als neuen Senderchef von Ö1 vorschlagen. Das Hearing habe dafür den letzten Ausschlag gegeben.

Im Hearing für die künftige Führung von Ö1 am Mittwoch lag Klein (Ö1 Literatur und Feature) in Führung vor Ulrike Wüstenhagen (Radio-Administration) und ex aequo Rainer Rosenberg (Ö1-Hauptabteilungsleiter Spezialprogramme).

Die Ö1-Redakteure haben sich zuvor mit großer Mehrheit für Ulrike Wüstenhagen ausgesprochen. Ihr Votum ist nicht bindend für die Besetzung. Radiodirektor Karl Amon schlägt einen Kandidaten oder eine Kandidatin vor, der ORF-General Alexander Wrabetz bestellt die Person. Amon hat schon vor Wochen erklärt, das Hearing werde aus seiner Sicht die Besetzung entscheiden.

Ebenfalls beworben haben sich Kurt Reissnegger (wieder Ö1) und Silvia Lahner, Sendungsverantwortliche für Literatur und Feature sowie Kabarett.

Ö1-Chefin Bettina Roither nahm das Angebot des ORF für vorgezogenen Abschied Richtung Ruhestand an - und verabschiedete sich mit Anfang März mit so genanntem Handshake vom ORF. (red, derStandard.at, 22.5.2014)

Share if you care.