Deutscher Fotograf Michael Schmidt bekommt Pictet-Preis

22. Mai 2014, 11:47
posten

Für Bilderserie "Lebensmittel" ausgezeichnet - Ausstellung im Victoria and Albert Museum in London

London - Der Berliner Fotograf Michael Schmidt hat für seine Bilderserie "Lebensmittel" den Pictet-Preis bekommen. Der frühere UNO-Generalsekretär Kofi Annan gab den Gewinner der Auszeichnung im Wert von umgerechnet 82.000 Euro am Mittwoch in London bekannt, wie die Veranstalter mitteilten. Nominiert waren Fotoarbeiten zum Thema "Konsum".

Seine Fotoserie "Lebensmittel" schuf Schmidt, dessen Werke auch schon im New Yorker MoMa zu sehen waren, zwischen 2006 und 2010. Sie zeigt unkommentiert Szenen der Lebensmittel-Produktion in Europa, etwa Tierzucht, Burger oder Obst. Das Victoria and Albert Museum in London stellt bis 14. Juni Arbeiten der elf Nominierten aus. (APA, 22.5.2014)

Share if you care.