Ex-Telekom-Chef Obermann sucht Job bei Finanzinvestor

21. Mai 2014, 17:19
posten

"Es steht aber noch nichts unmittelbar bevor."

Der frühere Telekom -Chef Rene Obermann verhandelt einem Brancheninsider zufolge über einen Wechsel zum US-Finanzinvestor General Atlantic. Es gebe Gespräche, die zu einer Vereinbarung führen könnten, sagte eine mit den Verhandlungen vertraute Person am Mittwoch der Nachrichtenagentur Reuters. "Es steht aber noch nichts unmittelbar bevor." Obermann ging zum Jahresanfang von der Telekom zum niederländischen Kabelnetzbetreiber Ziggo und übernahm dort die Führung. Da Ziggo nun vom Unitymedia-Eigner Liberty Global geschluckt werden soll, sucht er einen neuen Job.

Ansprüche

Die Arbeit bei einem Finanzinvestor passt aber nicht ganz zu Obermanns früheren Ansprüchen. Er hatte dem Bonner Konzern eigentlich nach sieben Jahren den Rücken gekehrt, um "näher am Maschinenraum" von Unternehmen zu sein, also mehr Zeit für Technik und Produkte zu haben. Sprecher von General Atlantic und Ziggo wollten sich nicht äußern. Das "Manager Magazin" hatte zuerst über die Verhandlungen berichtet.

General Atlantic ist auf Unternehmen aus der Technologie- und Medienbranche spezialisiert - so arbeiten die Amerikaner hierzulande unter anderem mit dem Springer -Konzern im Anzeigengeschäft zusammen. Obermann soll dem Insider zufolge bei General Atlantic als Senior Advisor anheuern und dort den ehemaligen Mannesmann-Chef Klaus Esser ersetzen. (APA, 21.5. 2014)

Share if you care.