Ex-Radprofi Ullrich verursachte Autounfall: Trunkenheit bestätigt

21. Mai 2014, 12:51
39 Postings

Zwei Personen wurden bei dem Unglück in Ullrichs Schweizer Wahlheimat verletzt und mussten ins Krankenhaus gebracht werden

Zürich - Ex-Rad-Profi Jan Ullrich hat nun doch eingeräumt, in der Schweiz betrunken einen schweren Autounfall verursacht zu haben. "Es ist unverzeihlich, dass ich mich unter Alkoholeinfluss ans Steuer gesetzt habe", erklärte Ullrich am Mittwochnachmittag auf seiner Homepage. Die Polizei bestätigte am Mittwoch einen Unfall in der Nähe von Mattwil im Kanton Thurgau, der sich schon am Montag ereignet hatte.

Laut dem Polizeibericht fuhr ein 41-Jähriger mit seinem Wagen auf einen an einem Stoppschild haltenden zweiten Wagen auf, weil er nicht mehr rechtzeitig bremsen konnte. Der andere Wagen überschlug sich und kam in einem Feld zum stehen, während der 41-Jährige noch ein drittes Auto anfuhr. Zwei Menschen mussten verletzt ins Krankenhaus, der entstandene Schaden geht laut Polizei in die Zehntausende.

Unaufmerksam und zu schnell

In Ullrichs Erklärung vom Mittwoch heißt es, die Unfallbeteiligten seien "meines Wissens nach unbeschadet geblieben" und "nach einer Untersuchung im Spital glücklicherweise wieder entlassen" worden. Der Unfall passierte auf Ullrichs Heimweg. "Ich war in diesem Moment unaufmerksam und zu schnell unterwegs", wurde der Ex-Radstar zitiert.

Zuvor hatte Ullrich noch gesagt, dass er nach eigener Schätzung etwa 20 km/h zu schnell unterwegs gewesen war. Der ehemalige Radprofi hatte auch Spekulationen, er sei bei dem Unfall unter Alkoholeinfluss gestanden, widersprochen: "Es war kein Alkohol im Spiel." (APA, 21.5.2014)

  • Ex-Radprofi Jan Ullrich kam bei dem Autounfall mit dem Schrecken davon.
    foto: keystone/epa keystone risch

    Ex-Radprofi Jan Ullrich kam bei dem Autounfall mit dem Schrecken davon.

Share if you care.