Sechs Iraner wegen "Happy"-Videos kurz festgenommen

21. Mai 2014, 11:56
179 Postings

Unverschleierte Frauen verstießen gegen "öffentliche Sittsamkeit"

Teheran - Weil sie eine Version von Pharell Williams Hit-Video "Happy" ins Internet gestellt haben, sind sechs junge Iraner kurzfristig festgenommen worden. Der Clip zeigt drei Männer und drei unverschleierte Frauen, wie sie zu dem Song tanzen, singen und Spaß haben.

Nach der Veröffentlichung eines "vulgären Clips im Cyberspace", der gegen die "öffentliche Sittsamkeit" verstoße, seien alle Beteiligten ermittelt und festgenommen worden, meldete die Nachrichtenagentur ISNA am Dienstag unter Berufung auf die Teheraner Polizei. Die sechs Festgenommenen hätten ihre "kriminellen Taten" gestanden.

Am Mittwochabend wurde sie wieder freigelassen, gab Reihane Taravati, eine der Festgenommenen, auf ihrem Instagram-Account bekannt.

Gemäß dem seit 1979 geltenden iranischen Recht müssen Frauen sich in der Öffentlichkeit von Kopf bis Fuß verschleiern. Eine eigens gebildete "Moralpolizei" wacht über die Einhaltung der Vorschriften. Das Internet wird im Iran massiv überwacht. Internationale Beobachter üben regelmäßig Kritik an der Menschenrechtslage im Iran. (red, APA, 21.5.2014)

Share if you care.