Analystenstimmen vom 21.5.

21. Mai 2014, 19:42
posten

Analysten zu Flughafen Wien, Strabag, SBO und ams

Commerzbank hebt Kursziel für Flughafen Wien an

Im Anschluss an die Zahlenvorlage des Flughafen Wien haben die Analysten der Commerzbank das Kursziel für die Aktien des Airports von 70 auf 78 Euro angehoben. Das Votum lautet weiterhin auf "Buy".

Bei den Erstquartalszahlen des Flughafen Wien heben die Commerzbank-Analysten den soliden Free Cashflow (FCF) sowie die deswegen gesunkene Nettoverschuldung positiv hervor. Zudem hat das Management den Ausblick für 2014 bestätigt. Die Commerzbank-Experten haben in Reaktion auf die Ergebnisse ihre Schätzungen angehoben. Aus diesen ergibt sich das gestiegene Kursziel.

__________________________________________________________________________________________________

Goldman Sachs erhöht Strabag-Kursziel

Die Wertpapierexperten von Goldman Sachs haben ihr Kursziel für die Aktien der Strabag von 20,0 Euro auf 21,0 Euro angehoben. Die Bewertung "Neutral" blieb unverändert.

Die Analysten begründen ihre Kurszielerhöhung mit den Ende April veröffentlichten Jahreszahlen der Strabag. Die Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2013 fielen etwas über den Erwartungen der Goldman-Experten aus.

Beim Gewinn je Aktie erwarten die Goldman Sachs-Analysten 1,26 Euro für 2014, sowie 1,57 bzw. 1,96 Euro für die beiden Folgejahre. Ihre Dividendenschätzung je Titel beläuft sich auf 0,50 Euro für 2014, sowie 0,55 bzw. 0,65 Euro für 2015 bzw. 2016.

__________________________________________________________________________________________________

Deutsche Bank bewertet SBO nach Zahlen mit "Hold"

Die Wertpapierexperten der Deutschen Bank bewerten die Aktien des Ölfeldausrüsters Schoeller Bleckmann (SBO) im Anschluss an die heutige Zahlenvorlage mit "Hold". Das Kursziel liegt bei 86,00 Euro.

Die Auftragseingänge fielen im Rahmen der Erwartungen aus, schreiben die Experten der Deutschen Bank. Dagegen fiel das operative Ergebnis (Ebit) etwas hinter die Prognosen zurück.

Beim Gewinn je Aktie erwarten die Deutsche Bank-Analysten 4,39 Euro für 2014, sowie 5,07 Euro für das Folgejahr. Ihre Dividendenschätzung je Titel beläuft sich auf 1,70 Euro für 2014, sowie 2,00 für 2015.

Am Mittwoch notierten die SBO-Titel an der Wiener Börse mit plus 1,43 Prozent bei 89,66 Euro.

__________________________________________________________________________________________________

Baader-Analysten heben ams-Kursziel

Die Wertpapierexperten der Baader Bank haben ihr Kursziel für den steirischen Mikroelektronik- und Halbleiterhersteller ams von 105 auf 140 Schweizer Franken angehoben. Ihre Empfehlung behielten sie neutral mit "Hold" bei.

Vor allem aufgrund ihrer Erwartung, dass der ams-Kunde Apple zukünftig das Nahfeldkommunikationssystem NFC in seine iPhones integrieren wird, sind die Baader-Analysten optimistisch für das dritte Quartal im laufenden Geschäftsjahr. Die Umsätze des Halbleiterkonzerns im zweiten Quartal hätten zudem stark durch die im Samsung Galaxy S5 verbauten Gestensensormodule profitiert, hieß es weiter.

Beim Gewinn je Aktie erwarten die Baader-Analysten 7,70 Franken für 2014 und 8,89 Franken für 2015 . Ihre Dividendenschätzung je Titel beläuft sich auf 1,30 Franken für 2014, sowie 1,55 Franken für 2015

Am Mittwoch gingen die ams-Titel an der Zürcher Börse mit plus 0,44 Prozent bei 136,50 Franken aus dem Handel. (APA, 21.5.2014)

Share if you care.