Bestätigt: Netflix startet Ende 2014 in Deutschland und Österreich

21. Mai 2014, 07:35
465 Postings

Populärer Online-Videodienst verspricht niedrigen Abo-Preis 

Der Online-Videodienst Netflix treibt seine Expansion in Europa voran. Bis Jahresende werde Netflix sein Angebot auch in Deutschland, Frankreich, Österreich, Belgien, der Schweiz und Luxemburg starten, erklärte das Unternehmen am Mittwoch.

"House of Cards"

Damit könnten Internet-Nutzer den Streaming-Dienst abonnieren und so eine große Auswahl an TV-Serien und Filmen sowie die eigenen Netflix-Serien wie das preisgekrönte "House of Cards" sehen, hieß es. Genaue Startdaten für die verschiedenen Länder nannte das Unternehmen nicht, ebenso wenig einen Abo-Preis. Dieser werde jedoch "niedrig" ausfallen, hieß es.

Laut Recherchen von Horizont.at, verhandelt Netflix bereits mit dem Wiener Videostreaming-Dienst Flimmit über eine Zusammenarbeit.

48 Millionen Kunden weltweit

Das Unternehmen ist einer der größten Anbieter von Filmen und Serien zum Abruf über das Internet. Derzeit zählt es 48 Millionen Kunden weltweit. Für eine Monatsgebühr können Abonnenten unbegrenzt Videos ansehen. Netflix rüttelt damit am Geschäftsmodell der Kabel- und Bezahlfernsehbranche. Über eine Expansion in Europa wurde seit Monaten spekuliert. In Großbritannien, Irland, Norwegen, Finnland, Schweden, Dänemark und den Niederlanden ist Netflix bereits aktiv.

Sky will "bester Anbieter" bleiben

Selbstbewusst zeigt sich der Bezahlsender Sky angesichts des angekündigten Österreich-Starts von Netflix. Man wolle weiterhin der "beste Anbieter am Markt" sein, hatte Sky-Chef Brian Sullivan bereits vor der heutigen Netflix-Ankündigung erklärt. Davon abgesehen mache zusätzliche Konkurrenz am Video-on-Demand-Sektor die Vorteile von Pay-TV deutlich.

Premiere von weiteren "House of Cards"-Folgen bei Sky

Eine wesentliche Rolle würden in diesem Zusammenhang exklusive Inhalte spielen. Sky habe hier insofern ein Ass im Ärmel, als etwa die preisgekrönte Netflix-Eigenproduktion "House of Cards" in Österreich und Deutschland parallel zum US-Start exklusiv über den Bezahlsender zu sehen ist. "Wie bei den ersten beiden Staffeln wird jede künftige Staffel von House of Cards die exklusive Premiere bei Sky feiern", sagt Sky-Sprecherin Judith Mayr zum WebStandard.  Allerdings darf Netflix nach der Erstausstrahlung seine Serie ebenfalls anbieten. Daneben setzt Sky auf Filme, Serien (für 2014 werden insgesamt mehr als 100 Serienstarts angekündigt) und Live-Sport. (sum/APA, 21.5.2014)

  • Bald auch in Österreich: Netflix geht Ende 2014 an den Start.
    screenshot: webstandard/netflix

    Bald auch in Österreich: Netflix geht Ende 2014 an den Start.

Share if you care.