Literaturfest Salzburg: Krieg und Frieden

20. Mai 2014, 17:48
1 Posting

Zu Gast sind Autoren wie Elke Heidenreich, Peter Schneider, Sybille Lewitscharoff, Clemens J. Setz oder Thomas Stangl - Auftritt von Attwenger

Das Motto der siebten Auflage des Literaturfests Salzburg lautet Krieg und Frieden. Bei der Eröffnung am Mittwoch in der Universitätsaula liest die aus Funk und Fernsehen bekannte Autorin und Kritikerin Elke Heidenreich bisher unveröffentlichte Einseitige Geschichten, weiters aus Passione, einer Liebeserklärung an die Oper. Peter Schneider erzählt in Die Lieben meiner Mutter von seiner Kindheit und einer starken Frau, die gegen die Konventionen ihrer Zeit rebellierte.

Barbara Coudenhove-Kalergi präsentiert Zuhause ist überall, der Schweizer Lyriker und Rapper Raphael Urweider eine sprachspielerische Performance. Der Donnerstag steht im Zeichen von Reportagen: Dragan Velikic erinnert in Bonavia an den Jugoslawienkrieg. Spiegel-Reporter Dirk Kurbjuweit liest abends gemeinsam mit Marie-Luise Scherer, der Literaturkritiker Denis Scheck wird den Abend moderieren. Am Freitag stellt Sybille Lewitscharoff einen unveröffentlichten Text über Dante-Forscher in Rom vor, Clemens J. Setz seinen ersten Gedichtband Die Vogelstraußtrompete und Thomas Stangl den Politroman Regeln des Tanzes. Danach diskutiert die Runde "Wo das Paradies liegt?".

An 100 Jahre Erster Weltkrieg kommt auch das Literaturfest nicht vorbei: Am Samstag liest im Salzburg Museum Markus Hering Texte von Karl Kraus, Erich Mühsam, Egon Erwin Kisch u. a., im Haus für Mozart André Jung aus Joseph Roths Roman zum Niedergang der Doppelmonarchie Radetzkymarsch.

Am Abend wird im republic die oberösterreichische Mundart gepflegt: Attwenger treten auf. Unterstützt wird das Duo dabei vom Innviertler Dialektdichter Hans Kumpfmüller. Danach konzertiert Attwenger: Turbopolka-Kantri-Punk trifft auf alpinen Hip-Hop, die psychedelische Maultrommel auf Swing, Dialektwortspiele auf groovende Lautmalereien und Elektronikbeats. (Gerhard Dorfi, DER STANDARD, 21.5.2014)

Literaturfest Salzburg 21. bis 25. 5.

Salzburg, Große Universitätsaula, 19.30
Stadt:Bibliothek, republic, Kavernen 1595 und diverse andere Orte
0662/88 50 48

Share if you care.