Ginepro di Sardegna von Acqua di Parma 

Test28. Mai 2014, 14:25
1 Posting

Beeriger Wacholderduft aus Sardinien

"Ginepro di Sardegna" riecht besser, als es klingt. Dabei klingt "Ginepro di Sardegna" nicht schlecht. Auf jeden Fall besser als die deutsche Übersetzung "Wacholder aus Sardinien". So lautet der Name des neuen Eau de Toilette von Acqua di Parma, das durch einen Flakon schimmert, so blau wie das Wasser am sardischen "Prinzenstrand". "Spiaggia del Principe" klingt auch besser.

Angeblich ließ hier Karim Aga Khan IV. gern seine Zehen ins Wasser hängen. Zu Wacholder gesellt sich Bergamotte, Muskatnuss, Salbei, Zypresse, Pfeffer und Virginische Zeder, was ebenfalls sehr hübsch klingt. Alles zusammen kriegt schon beim ersten Riecher die Nase herum, und egal ob am Atter- oder Bodensee, mit diesem beerigen Duft sardischer Macchia kann man sogar an der Alten Donau einen auf Agnelli machen. (Michael Hausenblas, Rondo, DER STANDARD, 23.5.2014)

  • Acqua di Parma, Ginepro di Sardegna, 150 ml, Euro 102
    foto: hersteller

    Acqua di Parma, Ginepro di Sardegna, 150 ml, Euro 102

Share if you care.