Griechenlands Strände hissen die Blaue Flagge

Ansichtssache21. Mai 2014, 13:27
99 Postings

Spektakuläre Strände, versteckte Buchten, malerische Häfen. Das fällt einem spontan zu Griechenland ein. Nach Spanien darf sich die beliebte Urlaubsdestination heuer aber auch mit der zweithöchsten Anzahl an "Blauen Flaggen" für seine Strände schmücken: 408 sind es insgesamt, plus zehn Yachthäfen.

Die "Blaue Flagge" wird von der internationalen Stiftung für Umwelterziehung (Foundation for Environmental Education, FEE) vergeben. Sie bescheinigt, dass die damit ausgezeichneten Strände alle Kriterien für beste Wasserqualität, Sicherheit, Service sowie Umweltmanagement erfüllen. (max, derStandard.at, 21.5.2014)

foto: shutterstock

Die Schiffbruch-Bay ist das Wahrzeichen der Insel Zakynthos. Der weiße Sandstrand, die weißen Klippen und das tiefblaue Wasser rahmen das Wrack des Schmugglerschiffs "Panayiotis" ein, das dort seit 1980 vor sich hinrostet.

1
foto: shutterstock

Nach einer Legende entstand der Palmenhain des "Palmenstrands von Vai" auf Kreta dadurch, dass Piraten, die sich hier nach ihren Beutezügen versteckten, die Kerne der gegessenen Früchte wegwarfen, aus denen dann Palmen wuchsen. Daraus soll sich über Jahrhunderte der Palmenwald entwickelt haben. Ob das nun stimmt oder nicht: Heute ist dieser Strand eine beliebte Destination für Tagestouristen.

2
foto: shutterstock

Der malerische Strand von Kolymbithres liegt versteckt in der Bucht von Naoussa auf der Insel Paros. Speziell sind die grauen, glatten Felsen, die verstreut im blau-grünen Wasser der Bucht liegen.

3

Ein einsamer Strand sieht anders aus. Aber der breite Sandstrand von Elia auf Mykonos punktet neben dem azurblauen Wasser vor allem mit Service.

4
foto: shutterstock

Der Strand von Sarakiniko (Insel Milos) besteht aus milchig-weißem vulkanischen Gestein, das - weich wie Kreide - von Wind und Wellen über Jahrtausende hinweg geformt wurde. Das Wasser rund um die Felsen und Höhlen schillert in zahlreichen Blautönen.

5
foto: shutterstock

Das Markenzeichen von Skiathos ist die Bucht von Lalaria, die bereits mehrmals den Titel schönster Strand von Griechenland gewann. Unterhalb steil aufragender Felsen schwappt hier das smaragdgrüne Wasser über glatte, weiße Kieselsteine. Die Bucht ist nur mit dem Boot zu erreichen.

6
Share if you care.