Whistle Camera: Neue App schießt Fotos mit Pfiff

20. Mai 2014, 11:31
24 Postings

Auslöser wird mit Pfeifen getriggert – soll Verwackeln verhindern

Eine neue Kamera-App für Android soll die Aufnahme von scharfen Fotos erleichtern. Das Programm schießt sprichwörtlich Bilder "mit Pfiff".

"Pfiffige" Fotos

Stößt der Nutzer einen Pfiff aus, löst die Kamera ein Foto aus. Autofokus wird dabei unterstützt. Nutzt man die Frontkamera für einen Selfie wird mit einem kurzen Countdown verzögert.

Dies soll es ermöglichen, leichter Fotos mit einer Hand aufnehmen zu können. Auch wenn das Handy beispielsweise während der Autofahrt als Dashcam genutzt wird, sollen auf diese Weise Bilder geschossen werden können, ohne das Risiko einzugehen, Bilder mit der Berührung des Displays zu verwackeln. In einem kurzen Test funktionierte die Pfiff-Erkennung problemlos.

Auch "klassische" Auslöser

Whistle Camera bringt auch zwei andere Methoden zum Auslösen einer Aufnahme mit. Zum Einen über die klassische Onscreen-Schaltfläche, zum Anderen über die Taste zur Erhöhung der Lautstärke.

Die Android-App ist kostenlos über den Google Play-Store beziehbar. Entwickler ist das XDA-Forenmitglied itayg, der mit Auto Answer auch ein Programm geschrieben hat, das die Annahme von Anrufen mit aktivierter Freisprechfunktion via Pfiff ermöglicht. (red, derStandard.at, 20.05.2014)

  • Whistle Camera bietet drei Auslöse-Wege: Onscreen-Button, Volume+ und Pfiff-Erkennung.
    foto: screenshot

    Whistle Camera bietet drei Auslöse-Wege: Onscreen-Button, Volume+ und Pfiff-Erkennung.

Share if you care.