Siemens-Anleihe mit 4,10 Prozent Zinsen

20. Mai 2014, 08:09
posten

Memory Express-Anleihe läuft maximal vier Jahre

Der Aktienkurs des im Umbruch befindlichen Siemens-Konzerns befindet sich seit mehr als einem halben Jahr innerhalb einer Bandbreite von 90 und 100 Euro. Der Kauf der Siemens-Aktie erscheint wegen der rigorosen Restrukturierungsmaßnahmen, die den Aktienkurs (wie z.B. der Übernahmekampf um Alstom) kurzfristig unter Druck setzen können, durchaus mit Risiken verbunden.

Anleger mit längerfristigem Veranlagungshorizont, die dem Siemens-Aktienkurs weder einen Höhenflug noch einen massiven Einbruch prognostizieren könnten die aktuell zur Zeichnung angebotenen Bayerische Landesbank-Aktien-Memory Express-Anleihe auf die Siemens-Aktie zur renditeträchtigen Umsetzung dieser Markterwartung einsetzen.

4,10% Zinsen, 40% Sicherheit

Der XETRA-Schlusskurs der Siemens-Aktie des 4.6.14 wird als Startkurs für die Anleihe festgeschrieben. Bei 60 Prozent des Startkurses wird sich die Zinsschwelle befinden. Notiert die Siemens-Aktie am ersten Feststellungstag (28.5.15) auf oder oberhalb des Startkurses, dann wird die Anleihe am 4.6.15 mit ihrem  Ausgabepreis von 100 Prozent und einer Zinszahlung in Höhe von 4,10 Prozent vorzeitig zurückgezahlt.

Wird der Aktienkurs an diesem Tag unterhalb des Startkurses, aber oberhalb der Zinsschwelle gebildet, dann gelangt nur der Zinskupon zur Auszahlung und die Laufzeit der Anleihe verlängert sich zumindest um ein weiteres Jahr. Notiert die Siemens-Aktie an diesem Termin unterhalb der Zinsschwelle, dann fällt die Zinszahlung für das vorangegangene Laufzeitjahr vorerst einmal aus.

An den nächsten, ebenfalls im Jahresabstand angesetzten Feststellungstagen, wird die gleiche Vorgangsweise angewendet. Entfallene Zinszahlungen werden nachbezahlt, wenn die Aktie an einem der nachfolgenden Feststellungstage wieder oberhalb der Zinsschwelle notiert. Wird die Anleihe nicht vorzeitig getilgt, dann erhalten Anleger ihren vollständigen Kapitaleinsatz und – sofern erforderlich – die ausständigen Zinszahlungen gutgeschrieben, wenn der Aktienkurs am 25.5.18 auf oder oberhalb der Zinsschwelle notiert. Liegt der Aktienkurs an diesem Tag mit mehr als 40 Prozent im Minus, so wird die Tilgung der Anleihe durch die Lieferung einer vordefinierten Anzahl von Siemens-Aktien erfolgen.

Die BLB-Siemens-Memory Express-Anleihe mit ISIN: DE000BLB2SF8, maximale Laufzeit bis 4.6.18, kann noch bis 30.5.14 in einer Stückelung von 1.000 Euro mit 100 Prozent  gezeichnet werden.

ZertifikateReport-Fazit: Die BLB-Siemens-Memory Express-Anleihe wird bereits dann die Maximalrendite von 4,10 Prozent pro Jahr abwerfen, wenn die Siemens-Aktie in vier Jahren nicht mit mehr als 40 Prozent im Vergleich zum aktuellen Aktienkurs im Minus notiert. Im Falle einer positiven Kursentwicklung der Siemens-Aktie können Anleger vorzeitig über den Kapitaleinsatz inklusive der Zinsen verfügen.

Walter Kozubek ist Mitarbeiter des ZertifikateReports und HebelprodukteReports. Die kostenlosen PDF-Newsletter erscheinen wöchentlich.Weitere Infos: www.zertifikatereport.de und www.hebelprodukte.de.

Share if you care.