Ägyptisches Gericht spricht 169 Mursi-Anhänger frei

19. Mai 2014, 15:30
1 Posting

Keine Verurteilung wegen Teilnahme an gewalttätigen Unruhen

Kairo  - Ein Gericht in Ägypten hat am Montag 169 Anhänger des von der Armee gestürzten islamistischen Präsidenten Mohammed Mursi freigesprochen. Das Gericht sprach die Angeklagten von dem Vorwurf frei, sich am 14. August vergangenen Jahres an "gewalttätigen Unruhen" in Kairo beteiligt zu haben.

Seit Mursis Sturz Anfang Juli geht die ägyptische Regierung mit aller Härte gegen dessen Anhänger und die islamistische Muslimbruderschaft vor. Bei der Niederschlagung von Protesten wurden mehr als 1400 Menschen getötet, es gab etwa 15.000 Festnahmen. Im Dezember wurde die Muslimbruderschaft verboten. Hunderte Angeklagte wurden in Schnellverfahren zum Tode oder zu langjährigen Haftstrafen verurteilt.

Die Prozesse stehen international in der Kritik. Die vom Militär eingesetzte Regierung weist die Vorwürfe zurück und erklärt, alle Urteile würden nach genauer Prüfung gefällt. (APA, 19.5.2014)

Share if you care.