"Wer Tauben füttert, füttert Ratten"

19. Mai 2014, 14:56
30 Postings

Neue Kampagne von Unique soll die Wiener sensibilisieren

Wien - Wer in Wien unerlaubt Tauben füttert, dem können 36 Euro Strafe drohen. Das betonte Umweltstadträtin Ulli Sima (SPÖ) am Montag bei der Präsentation der Info-Kampagne "Wer Tauben füttert, füttert Ratten".

Eine Plakatkampagne soll die Wiener ab sofort verstärkt auf die Problematik aufmerksam machen.

Das Sujet, das auf Plakaten, Free-Cards und in Parks zum Einsatz kommt, wurde von der Agentur Unique entwickelt.

Um Taubenfütterung zu verhindern, werden die Wiener Waste-Watcher die bekannten Flächen verstärkt kontrollieren und auch Strafen aussprechen. Das unerlaubte Füttern der Tauben wird mit einer Geldstrafe von 36 Euro geahndet. (red, APA, 19.5.2014)

  • Artikelbild
    foto: ma
  • Artikelbild
    foto: unique
Share if you care.