Pamela Anderson war Opfer von Missbrauch und Gruppenvergewaltigung

19. Mai 2014, 10:52
45 Postings

Ex-"Baywatch"-Star sprach auf Gründungsfeier ihrer Stiftung über die sexuellen Übergriffe

Der Ex-"Baywatch"-Star hatte am Freitag bei der Gründungsfeier ihrer Stiftung in Cannes unter anderem über eine Gruppenvergewaltigung gesprochen. So sei sie erst als Sechs- bis Zehnjährige von ihrer Babysitterin sexuell belästigt worden, sagte Anderson laut Redemanuskript auf ihrer Homepage. Dann habe sie ein 25-Jähriger vergewaltigt, als sie 12 war. Später habe sich ihr erster Freund entschieden, "dass es wohl lustig sei, mich mit sechs seiner Freunde zu vergewaltigen".

Sie habe aufgrund dieser Erfahrungen Menschen lange Zeit nicht trauen können. "Meine Loyalität gehörte den Tieren, und ich habe geschworen, sie - und nur sie - zu beschützen", erklärte Anderson. Mit ihrer Stiftung will sich die Schauspielerin für Naturschutz, Tier- und Menschenrechte einsetzen. (APA, 19.5.2014)

  • Pamela Anderson, die sich wie hier im Dezember bei der Übergabe eines Schecks auch für den Tierschutz einsetzt, war Opfer mehrfacher sexueller Übergriffe.

    Pamela Anderson, die sich wie hier im Dezember bei der Übergabe eines Schecks auch für den Tierschutz einsetzt, war Opfer mehrfacher sexueller Übergriffe.

Share if you care.