Bayer-Express-Zertifikat mit Fixkupon 

19. Mai 2014, 10:28
1 Posting

Bayer-Zertifikat bietet 4,15 Prozent Zinsen und 30 Prozent Sicherheit

Die Übernahme des Consumer-Care-Geschäftes des US-Konzerns Merck soll die internationale Positionierung des Bayer-Konzerns festigen. Da dieser Deal von der Mehrheit der Experten als sinnvoll angesehen wird und der Chemieriese sehr gute Quartalszahlen mit positivem Ausblick vorgelegt hatte, könnte der Aktienkurs des DAX-Wertes auch auf dem aktuell hohen Niveau noch weiteres Steigerungspotenzial aufweisen.

Bei stagnierenden oder leicht nachgebenden Notierungen der Bayer-Aktie können Anleger, die direkt in die Aktie investieren, naturgemäß keine positive Rendite erwirtschaften. Strukturierte Anlageprodukte, wie das derzeit zur Zeichnung angebotenen UBS-Express-Zertifikat mit fixem Kupon auf Bayer weist gegenüber dem Aktieninvestment den unbestreitbaren Mehrwert auf, dass es auch bei einem stagnierenden oder nachgebenden Bayer-Kurs Gewinne abwerfen kann. Im Gegensatz zum Aktieninvestment mit seinen theoretisch unbegrenzten Gewinnchancen müssen sich die Zertifikateanleger allerdings mit limitierten Ertragschancen zufrieden geben.

30 Prozent Schutz

Der Schlusskurs der Bayer-Aktie des 23.5.14 wird als Startwert für das Zertifikat fixiert. Bei 70 Prozent des Startwertes wird die ausschließlich am 23.11.16 aktivierte  Barriere liegen; bei 100 Prozent wird die für die vorzeitige Tilgung des Zertifikates relevante Rückzahlungsschwelle liegen. Unabhängig vom Kursverlauf der Bayer-Aktie erhalten Anleger im Halbjahresabstand – außer, das Zertifikat wird vorzeitig zurückbezahlt - einen Zinskupon in Höhe von 4,15 Prozent pro Jahr gutgeschrieben.

Notiert die Bayer-Aktie beispielsweise am ersten Bewertungstag nach sechs Monaten, am 24.11.14, auf oder oberhalb der Rückzahlungsschwelle, dann wird das Zertifikat inklusive der anteiligen Zinszahlung vorzeitig zurückbezahlt. Befindet sich der Aktienkurs an diesem Tag unterhalb des Startwertes, dann verlängert sich die Laufzeit des Zertifikates zumindest um weitere sechs Monate. Am zweiten Bewertungstag (25.5.15) wird die gleiche Vorgangsweise wie am ersten Bewertungstag angewendet usw. Wird das Zertifikat nicht vorzeitig getilgt, so wird es mit seinem Ausgabepreis von 100 Prozent und der anteiligen Kuponzahlung zurückbezahlt, wenn der Aktienkurs am Bewertungstag des Zertifikates oberhalb der Barriere von 70 Prozent des Startwertes notiert.  Andernfalls wird das Zertifikat am Ende mittels der Lieferung einer am Feststellungstag ermittelten Anzahl von Bayer-Aktien getilgt.

Das UBS-Express-Zertifikat mit fixem Kupon auf die Bayer-Aktie, ISIN: DE000UBS7DG7, maximale Laufzeit bis 30.11.16, kann noch bis 23.5.14 in einer Stückelung von 1.000 Euro mit 100 Prozent plus 0,25 Prozent Ausgabeaufschlag gezeichnet werden.

ZertifikateReport-Fazit: Dieses Express-Zertifikat wird in den nächsten 2,5 Jahren einen Jahresertrag von 4,15 Prozent (vor Spesen) abwerfen, wenn sich der Kurs der Bayer-Aktie am Laufzeitende des Zertifikates nicht mit 30 Prozent oder mehr im Vergleich zum aktuellen Kurs im Minus befindet.

Share if you care.