EU: Haltbarkeitsdatum für Nudeln und Reis könnte fallen

19. Mai 2014, 11:02
205 Postings

Abstimmung bei Rat der Landwirtschaftsminister am Montag

Berlin - Mehrere EU-Staaten wollen im Kampf gegen Lebensmittelverschwendung das Mindesthaltbarkeitsdatum für Nudeln, Reis, Kaffee und andere lange haltbare Nahrungsmittel abschaffen. Die Niederlande und Schweden haben vorgeschlagen, die Liste der Lebensmittel auszuweiten, für die nach EU-Recht kein Mindesthaltbarkeitsdatum angegeben werden muss, Berlin unterstütze den Vorstoß.

Über ein entsprechendes Papier sollen nach Angaben der "Bild"-Zeitung die EU-Landwirtschaftsminister am Montag abstimmen. Umweltschutzorganisationen wie Greenpeace fordern solche Maßnahmen seit längerem.

Zucker, Salz oder Essig

Nach Angaben des Handelsverbandes Deutschland (HDE) könnte der Verpackungsaufdruck "Mindestens haltbar bis" demnach künftig für Tee, Kaffee, Reis, trockene Pasta und Hartkäse entfallen. Bereits heute ist er für einige Lebensmittel wie Zucker, Salz oder Essig nicht erforderlich. Allein in der EU werden jährlich 89 Millionen Tonnen Lebensmittel weggeworfen.

Die Sprecherin von Österreichs Landwirtschaftsminister Andrä Rupprechter, der am Montag ebenfalls beim Ministertreffen in Brüssel verweilt, war für eine Stellungnahme nicht erreichbar. (APA/red, derStandard.at, 19.5.2014)

  • Nudeln könnten bald ihr Haltbarkeitsdatum verlieren.
    foto: ap photo / luca bruno

    Nudeln könnten bald ihr Haltbarkeitsdatum verlieren.

Share if you care.