Scheidender SAP-Vorstand Brandt soll ProSiebenSat.1 kontrollieren

18. Mai 2014, 17:58
posten

ProSiebenSat.1 gilt nach dem vollständigen Ausstieg der Finanzinvestoren KKR und Permira als DAX-Kandidat

München/Unterföhring/Walldorf - Der scheidende SAP-Finanzchef Werner Brandt soll Aufsichtsratsvorsitzender beim deutschen Fernsehkonzern ProSiebenSat.1 werden. In der Einladung zur Hauptversammlung der ProSiebenSat.1 Media AG am 26. Juni in München heißt es, wenn Brandt in den Aufsichtsrat gewählt werde, dann werde er für den Vorsitz kandidieren, berichtete "Spiegel-Online" am Samstag.

ProSiebenSat.1 gilt nach dem vollständigen Ausstieg der Finanzinvestoren KKR und Permira als DAX-Kandidat. Der Aufsichtsrat wurde bisher von KKR-Europachef Johannes Huth geleitet, der jetzt das Kontrollgremium verlässt. Der designierte Nachfolger Brandt scheidet im Juli aus dem Vorstand des deutschen Softwareherstellers SAP aus und ist bereits Aufsichtsratsmitglied bei der AUA-Mutter Lufthansa, Qiagen und der an der Kärntner Kelag beteiligten RWE. (APA, 19.5.2014)

Share if you care.