Funkstörung legt car2go weltweit lahm 

17. Mai 2014, 10:33
24 Postings

Carsharing-Dienst war am Freitagvormittag drei Stunden lang nicht verfügbar - Keine Abmiete möglich 

Der Carsharing-Anbieter car2go hatte am Freitagvormittag mit massiven Problemen zu kämpfen. So konnten für etwa drei Stunden keine Autos mehr reserviert und angemietet werden. Der Fehler erstreckte sich über sämtliche Länder, in denen das Service verfügbar ist. Als Grund gab ein Unternehmenssprecher gegenüber heise.de an, dass der Ausfall von einer technischen Panne beim Netzanbindungs-Dienstleister verursacht wurde.

Kein Abmieten mehr möglich

Kunden, die vor dem dreistündigen Ausfall ein Auto angemietet hatten, konnten dieses während der Zeitspanne auch nicht mehr abmieten. Vom Support wurde den betroffenen Kunden geraten, den Smart manuell abzuschließen und den Schlüssel mitzunehmen - ein Servicemitarbeiter sollte diesen danach wieder abholen. In Deutschland war die Hotline durch den Ausfall teilweise überlastet, was zu zusätzlichen Problemen führte.

Seit 2011 in Österreich

Ein Zusammenhang mit der Umstellung der car2go-Kundenkonten auf die Plattform Moovel wurde vom Unternehmen ausgeschlossen. Durch die Änderung kann das Service in allen europäischen Städten genutzt werden. car2go ist ein Carsharing-Dienst des Automobilherstellers Daimler, der derzeit in insgesamt 30 Städten weltweit verfügbar ist. Wien erreichte das Service 2011, derzeit können in einem abgegrenzten Gebiet insgesamt 700 Smarts angemietet und an anderer Stelle abgemietet werden. Sprit ist nicht zu bezahlen, die Abrechnung erfolgt über einen Minutensatz. (dk, derStandard.at, 17.05.2014)

  • car2go hatte am Freitagvormittag weltweit mit Netzproblemen zu kämpfen.
    foto: apa/georg hochmuth

    car2go hatte am Freitagvormittag weltweit mit Netzproblemen zu kämpfen.

Share if you care.