Boulevard: Marchfelder Symbiosen

30. März 2005, 23:43
posten

Eine Symbiose wie aus dem Lehrbuch: Gerhard Boceks "Marchfelderhof"

Zugegeben: Ostern ist vorbei. Aber da sich der Wirt auch nicht an Toni Polsters Geburtstag hielt (der war vor zwei Wochen), ist die Hasenohrverspätung wurscht. Schließlich geht es ums "System Marchfelderhof": Gerhard Bocek, Wirt ebendort, hat nämlich (vor Jahren) das "der X kommt auch"-Gelaber von PR-Leuten vor als Party getarnten Promotion-Events (also längst fast allen "Promi"-Veranstaltungen) zu Ende gedacht - und lädt alle paar Tage Fuß-, Lifeballer, Lugners, Politiker oder Magier und andere Blender ein.

Weil die vom und fürs Bekanntsein leben, kommen sie. Immer. Das Resultat gibt Bocek Recht: Promi-Medien zeigen Boceks Produkt. Das ist längst Marke - und wird nie wirklich rezensiert. Eine Symbiose. Wie aus dem Lehrbuch. (rott, DER STANDARD Printausgabe, 30.03.2005)

  • Lisi Polster, "Bunny" Sabrina, Toni Polster, "Bunny" Pia im Marchfelderhof
    foto: marchfelderhof

    Lisi Polster, "Bunny" Sabrina, Toni Polster, "Bunny" Pia im Marchfelderhof

Share if you care.