"Sie haben´s in der Hand"

11. Mai 2005, 22:40
2 Postings

Neue TV-Kampagne für MasterCard von Demner, Merlicek & Bergmann geht on air - mit Ansichtssache

Die Teaser und etat.at kündigten ihn bereits seit einer Woche an: den neuen Spot für MasterCard von Demner, Merlicek & Bergmann. Auftraggeber Europay Austria und die langjährig betreuende Agentur beschreiten hier gänzlich neue Wege mit den Mitteln des Hollywood Spielfilms.

Der 40-Sekünder arbeitet mit filmischen Mitteln wie Splitscreen und anderen technischen Finessen, um eine wahrhaft melodramatische Geschichte zu erzählen. Eine Geschichte von einer Ehefrau, die ihren Mann in einer zweideutigen Situation erwischt.

Denn, so die Botschaft des neuen Claims "Mehr Möglichkeiten mit MasterCard. Sie haben’s in der Hand": Mit der MasterCard hat der selbstbewusste Kunde von heute nicht nur eine, sondern unterschiedlichste Möglichkeiten – in unserem Fall: die Sache von Frau zu Frau zu klären, von "Mann zu Mann" oder doch lieber ein für allemal – mit einem souveränen Abgang zum Flugzeug nach Rio und in ein neues Leben.

Ist man bisher gewohnt, dass für Kinofilme im TV geworben wird, so hat D,M&B dies umgedreht. Das heißt, dass im Kino Trailer laufen, die dazu auffordern, sich den Spot, gedreht vom Cannes-prämierten Regisseur Andreas Hoffmann, im TV anzusehen.

Auch in den dazugehörigen Hörfunkspots wird der neue Claim auf humorvolle Weise inszeniert. Sie führen Zeitgenossen vor, die sich lustvoll die verschiedensten Optionen ausmalen – und am liebsten alle auf einmal. (red)

Credits

Auftraggeber: Europay Austria | Geschäftsleitung: Peter Neubauer | Marketingleitung: Andrea Stoiber | Werbeleitung: Brunhild Gabriel | Agentur: Demner, Merlicek & Bergmann | Geschäftsleitung: Mariusz Jan Demner | Konzept: Gerda Schebesta, Alistair Thompson | Creativ Director: Gerda Schebesta | Art Director: Bernhard Grafl | Text: Alistair Thompson | Grafik: Roman Steiner | Etatdirector: Andrea Dohnal | Kundenberatung: Petra Prendinger | TV-Producer: Maresi McNab

Share if you care.