Adobe kündigt unabsichtlich neue Photoshop-Version an

4. April 2005, 12:06
1 Posting

Neue Features vor allem im Bereich der Digital-Fotografie - Soll bereits Anfang Mai erhältlich sein

Der Softwarehersteller Adobe hat "unabsichtlich" eine neue Version seiner beliebten Bildbearbeitung Photoshop angekündigt: Eine Pressemitteilung, die mit dem 4.April 2005 datiert ist, wurde offenbar unabsichtlich verfrüht auf der Unternehmenswebpage freigeschalten, wodurch sie in den Google Cache gelangte. Dies führte freilich umgehend zur Verbreitung der eigentlich noch geheimen Eckdaten des Produkts.

Ausrichtung

So richten sich die Verbesserungen im Photoshop CS 2 offenbar vor allem an Digital-FotografInnen, so gibt es einen verbesserten "Spot Healing Brush" um typische Probleme bei Foto-Aufnahmen - wie rote Augen, Rauschen und andere Schönheitsfehler zu beseitigen. Ganz neu ist das Tool "Vanishing Point" mit dem sich Objekte in Bildern umfärben und transformieren lassen sollen, ohne dass dabei die Perspektive verloren geht.

Bearbeitung

Vor allem nach den Bedürfnissen der professionellen Videobearbeitung richtet sich, dass nun auch 32-Bit-HDR-Bilder (High Dynamic Range) ohne Verlust an Informationen bearbeitet werden können. Stark überarbeitet wurde auch der als Verknüpfungspunkt zwischen den einzelnen Creative Suite-Anwendung dienende Dateibrowser, der nunmehr unter dem Namen "Adobe Browser" firmiert.

PDF

Zwar ist die Ankündigung der neuen Photoshop-Version mittlerweile sowohl von der Adobe-Webseite als auch aus dem Google-Cache entfernt worden, allerdings ist noch das Produkt-PDF im Umlauf, zum Download gibt es dieses unter anderem bei Neowin. (red)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.