Schweizer Staatsbürger unter Terrorverdacht

19. Mai 2005, 12:02
posten

In Sanaa vor Gericht - Soll Anschlag auf britische Botschaft mitvorbereitet haben

Sanaa - Ein Schweizer Staatsbürger irakischer Herkunft steht im Zusammenhang mit einem Terror-Komplott gegen die britische Botschaft in Sanaa seit Montag im Jemen vor Gericht. Der Verdächtige Anwar al-Jilani (22) sagte aus, er sei von islamischen Extremisten aus Saudiarabien rekrutiert worden, um das britische Botschaftsgebäude in der jemenitischen Hauptstadt im Vorfeld eines geplanten Anschlags auszukundschaften. Mit der weiteren Vorbereitung habe er nichts zu tun gehabt.

Er ist auch wegen der angeblichen Mitgliedschaft in einer Zelle des Al-Kaida-Terrornetzes und wegen der Planung von Anschlagen auf die Botschaften der USA und Italiens und auf das französische Kulturinstitut in Sanaa angeklagt. Zu der Zelle sollen auch fünf jemenitische Staatsbürger und zwei Syrer gehören. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Anwar al-Jilani, terrorverdächtiger Schweizer

Share if you care.