Restaurant verzichtet auf Michelin-Stern

26. Juli 2005, 11:32
10 Postings

Küchenchef im Elsass ist die Erhaltung des Sterns zu teuer

Straßburg - Das Restaurant "Aux Armes de France" in Ammerschwihr im Elsass verzichtet aus Kostengründen auf seinen Stern im Michelin-Gastronomie-Führer. "Die Kundschaft geht zurück und die Erhaltung des Sterns wird uns zu teuer", begründete Restaurant-Chefin Simone Gaertner am Donnerstag diesen Entschluss.

Sie und ihr Mann wollten sich in Zukunft auf eine "etwas bodenständigere Küche" konzentrieren. Es sei ein "schwieriger Entschluss" gewesen, die Auszeichnung zurückzugeben. "Aber es ist viel schlimmer, einen Stern zu verlieren".

"Aux Armes de France" wurde erstmals 1938 mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet. Die hohen Personalkosten und Investitionen, die für den Erhalt eines Top-Niveaus erforderlich seien, lohnten sich nur bei einer hohen Zahl von Gästen. "Die Gourmet-Küche steckt zur Zeit in einer schwierigen Phase", sagte die Chefin. (APA)

Share if you care.