Angesichts der Klotür

23. März 2005, 19:15
posten

Haders/Dorfers "Indien" als Theaterstück mit Michael Schottenberg und Heribert Sasse im Klagenfurt

Gemeinhin wird ja dem weiblichen Geschlecht nachgesagt, dass beim Händewaschen "fraternisiert" werde, was das Zeug, das Schminkzeug hält. Doch auch die hartgesottensten Wirtshausinspektoren greifen angesichts der Klotür schon mal zum Äußersten: zum Gefühl. Bösel und Fellner, die ganz gegensätzlich argen, Pampa-tuckernden Lokalbeauftragten, kommen am Lokus zusammen. Bis dahin jedoch gehen jede Menge Schnitzel und Fernet die Röhren runter, rennt jede Menge immaterielles Weltkulturerbe: "Wo hamma schnapsn g'lernt, bei der Caritas?"

Das Erfolgsstück von Josef Hader und Alfred Dorfer ist 1993 zum Erfolgsfilm geworden und, redramatisiert, immer wieder gern gesehener Gast auf diversen Bühnen. So ab Donnerstag am Stadttheater Klagenfurt, die Kurt-und-Heinzi-erprobten Michael Schottenberg und Heribert Sasse inszenieren sich selbst in den Hauptrollen: Indien. (pen/DER STANDARD, Print-Ausgabe, 24.3.2005)

Stadttheater Klagenfurt,
Theaterplatz 4,
(0463) 540 64,
19.30.

Bis 4. 5.

  • Heribert Sasse, Michael Schottenberg
    foto: stadttheater klagenfurt / zoltan

    Heribert Sasse, Michael Schottenberg

Share if you care.