"Call II Win"-Show im Österreich- Fenster von RTL II wird eingestellt

5. April 2005, 20:48
10 Postings

Ab 18. April wieder Anime-Programm - Bis zu 300 Beschwerden pro Woche - Kabel-TV-Betreiber zufrieden

RTL II verabschiedet sich vom Telefonquiz "Call II Win", das seit Anfang des Jahres in Österreich im Nachmittagsprogramm gesendet wurde. Ab 18. April werde auch hier zu Lande wieder das RTL II-Anime-Programm zu sehen sein, teilte der Sender am Mittwoch mit. Als Grund wurden "zahlreiche Zuschauerzuschriften" genannt, vor allem die jungen Zuschauer hätten die japanischen Zeichentrick-Produktionen vermisst.

"Abzocke"

Mit dem täglichen Programmfenster für Österreich hatte RTL II auf den Telefonquiz-Trend via Mehrwertnummern reagiert. Auch der ORF, ATVplus und Puls TV haben ähnliche Formate im Programm. Der Quiz-Spaß kann mit bis zu 70 Cent pro Anruf aber teuer werden und sorgt derzeit für Kritik: Im ORF-Publikumsrat war von "Abzocke" die Rede, die Medien- und Telekomregulierungsbehörde RTR mahnt "Transparenz und Fairness" ein und berichtet von einem deutlichen Anstieg der Beschwerden bei der Schlichtungsstelle.

Bis zu 300 Beschwerden pro Woche

Auch der Kabel-TV-Betreiberverband Multimedia Austria war nicht glücklich mit dem RTL II-Programmfenster, das primär in Kabelhaushalten empfangen wurde. Bis zu 300 Beschwerden pro Woche seien eingelangt, hieß es am Mittwoch in einer Aussendung. Die Kabel-TV-Unternehmen hätten sich daher bei RTL II für eine Einstellung von "Call II Win" stark gemacht. Multimedia Austria-Generalsekretär Gustav Soucek (UPC Telekabel) freute sich auch, "dass man bei RTL 2 so schnell und kooperativ darauf reagiert hat". (APA)

  • Artikelbild
    foto: photoshop
Share if you care.